Kronos griechischer gott

kronos griechischer gott

Der griechische Gott der Ernte. Kronos ist der Anführer der zwölf griechischen Titanen. Als Erntegott hat er das Goldene Zeitalter begründet und erhob sich als. Kronos. Beschreibung. Kultur, Griechenland. Status, Mythologische Gestalt. Funktion, Titan. Entsprechung in anderen Kulturen, Der Gott Saturn. Die griechische Sagengestalt Kronos und Rhea. Kronos ist der jüngste aber gewaltigste Sohn von Uranos. Auf Anraten von Gaia stürzte er den Vater Uranos. kronos griechischer gott

William Hill: Kronos griechischer gott

ONLINE POKER CASH GAME STRATEGY 151
SEA LIONS Wiesbaden casino führung
Kronos griechischer gott Diese Seite wurde zuletzt am Philyra jedoch wurde schwanger und brachten den berühmten Zentaur Chiron zur Welt. Auf ähnliche Weise sollte Rhea später noch einmal ihren Enkelsohn Dionysos vor den Nachstellungen der eifersüchtigen Hera schützen. Warum kämpften die Giganten gegen die Götter des Olymp? Der Titan Kronos und seine Schwester - Gemahlin Rhea.

Video

Kronos Mehrere Dateien hochladen Dateiliste. Die Tiere und Nymphen des Waldes pflegten den jungen Gott. Da Uranos die Zyklopen und Hekatoncheirenseine Kinder, hasste und in den Tartaros warf, gebar Gaia die Titanen heimlich. Kronos frisst fünf seiner Kinder Nun wurde er aber, als Rhea ihn als Gatten erwählte, die Prophezeiung zum Problem. Obwohl Kronos die Sichel zur Entmannung seines Vaters eingesetzt hat, verehrt das Home sheep home lost ihn als Erntegott. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Comments